"leer" Niedersachen klar Logo

Informationen zur Untersuchungshaft

1. Erstwäschepaket

2. Besuch

3. Post- und Briefverkehr

4. Telefonate

5. Geldeinzahlungen

6. Radios/Fernsehgeräte

7. Ausgabe von Gegenständen aus dem Besitz des Angehörigen/Freundes

Die Herausgabe von Gegenständen, wie z. B. Schlüssel, Papiere, Bankkarten etc., ist nur mit schriftlicher Genehmigung des zuständigen Richters möglich. Sie können die Herausgabe durch Ihren Angehörigen/Freund beantragen lassen und dann an der Außenpforte abholen.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln