"leer" Niedersachen klar Logo

Informationen zur Abschiebungshaft

1. Pakete

Als erste Hilfsmaßnahme können Sie für Ihre Angehörigen/Bekannten sowohl Bekleidung als auch Nahrungs- und Genussmittel abgeben. Die Sachen werden gern an der Außenpforte der JVA Hannover, Abteilung Langenhagen in Empfang genommen. Bitte befestigen Sie einen Zettel mit folgenden Angaben an der Tüte:

Name, Vorname und möglichst Geburtsdatum des Abschiebungsgefangenen
Inhalt bzw. Bezeichnung der Kleidungsstücke.


2. Besuch

3. Post- und Briefverkehr

4. Telefonate

5. Geldeinzahlungen

6. Fernsehgeräte

7. Ausgabe von Gegenständen aus dem Besitz des Angehörigen/Bekannten




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln