"leer" Niedersachen klar Logo

Eignungsauswahlverfahren

Das Eignungsauswahlverfahren (EAV) untergliedert sich in folgende Testteile.

Testteil I

Im Testteil I werden ein Lückendiktat und ein Sportleistungstest durchgeführt.

Der Sporttest gliedert sich in folgende Disziplinen:

  • Standweitsprung
  • Liegestütz
  • Pendellauf
  • 100 m Sprint
  • 3000 m Ausdauerlauf

In der Regel findet dieser Teil in der Justizvollzugsanstalt Hannover statt.


Die Mindestvoraussetzungen der jeweiligen Disziplinen sind gelb markiert:


Standweitsprung
"leer" Bildrechte: JVA Hannover
Liegestütze (In 60 Sek.)
"leer" Bildrechte: JVA Hannover
Pendellauf


Laufweg:

Grundlinie - 6 m Markierungslinie -

Grundlinie - 12 m Markierungslinie -

Grundlinie - 18 m Markierungslinie -

Grundlinie - 12 m Markierungslinie -

Grundlinie - 6 m Markierungslinie -

Grundlinie

"leer" Bildrechte: JVA Hannover
100m - Sprint
"leer" Bildrechte: JVA Hannover
Ausdauerlauf 3000 m
"leer" Bildrechte: JVA Hannover

Beachten Sie bitte, dass die Voraussetzungen nach Lebensalter und Geschlecht unterschiedlich sind. Für weitere Fragen zum Sporttest können Sie unseren Ansprechpartner Herrn Pryga (05116796 - 2015) kontaktieren.


Testteil II

Im Bildungsinstitut des Nds. Justizvollzuges in Wolfenbüttel oder Celle absolvieren Sie einen pädagogischen und psychologischen Eignungstest.

Testteil III

Im Testteil III findet das strukturierte Interview mit der Einstellungskommission der Justizvollzugsanstalt Hannover statt.


Hier gelangen Sie zu den Stellenangeboten


Sporttest im Eignungsauswahlverfahren   Bildrechte: JVA Hannover

Der Sporttest gehört zum Eignungsauswahlverfahren

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln